FANDOM


Dieser Artikel behandelt das Tier in der Oberwelt. Für das neutrale Monster im Nether siehe Zombie-Pigman, für die entfernte humanoide Kreatur siehe Pigman.

Schweine sind passive Kreaturen, die dem realen Hausschwein nachempfunden sind.

Eigenschaften

Verhalten

  • Schweine sind passive Kreaturen, d. h. sie fliehen vor Angriffen und wehren sich nicht. Sie meiden Gefahren wie Abgründe oder Lava.
  • Schweine bewegen sich zufällig durch die Spielwelt, streben dabei aber hellere Gebiete an. Sie sind in der Lage, einen Block hoch zu springen und so Anhöhen zu erreichen. Wenn sie auf Ackerboden hüpfen, wird dieser zu Erde umgewandelt. Sie können im Wasser schwimmen, meiden es jedoch eher.
  • Treffen sie auf den Spieler, verharren sie kurz und sehen ihn an. Hält der Spieler Kartoffeln, Karotten, Rote Beete oder eine Karottenrute in der Hand, folgen ihm alle Schweine im Umkreis von ca. 5 Blöcken.
  • Erwachsene Schweine könne vom Spieler geritten werden (siehe Abschnitt Reiten).
  • Erwachsene Schweine können gezielt vermehrt werden (siehe Abschnitt Vermehrung)
  • Ferkel folgen wähernd des Wachstums einem ihrer Elternteile.

Sonstige Merkmale

  • Schweine geben charakteristische Grunz-Geräusche von sich.
  • Wir ein Schwein vom Blitz getroffen, verwandelt es sich, insofern der Schwierigkeitsgrad nicht "Friedlich" ist, in einen Zombie-Pigman.

Spawning

Natürliches Vorkommen

Schweine spawnen in Herden von bis zu vier Exemplaren in allen Biomen der Oberwelt außer der Wüste und dem Pilzland. Sie benötigen dafür zwei Grasblöcke mit je zwei freien Blöcken darüber und ein Lichtlevel von mindestens 9.

Vermehrung

Siehe auch Viehzucht.

Durch das Füttern erwachsener Schweine mit Karotten, Kartoffeln oder Rote Beete (In der Konsolenedition nur Karotten) werden sie in Paarungsbereitschaft versetzt. Das wird durch aufsteigende Herzen angezeigt. Zwei beliebige paarungsbereite Schweine stellen sich gegenüber (auch getrennt durch einen Zaun) und nach kurzer Zeit erscheint ein Ferkel bei ihnen. Nach 5 Minuten können sie erneut in Paarungsbereitschaft versetzt werden. Der Spieler erhält für diesen Vorgang Erfahrungspunkte.

Das Wachstum eines Ferkels dauert etwa einen Spieltag (ca. 20 Minuten Realzeit). Durch Füttern des Ferkels verringert verkürzt sich dieser Vorgang um jeweils 10% der verbleibenden Zeit.

Sowohl erwachsene Schweine als auch Ferkel könne während der Paarungs- und Wachstumsphase immernoch mit Futter angelockt werden.

Nutzen

Drops

  • Erwachsene Schweine geben bei ihrem Ableben 1-3 rohes Rindfleisch (oder beim Feuertod 1-3 gebratenes Schweinefleisch), das als Nahrung für den Spieler oder im Fall des rohen Schweinefleischs auch als Nahrung für Hunde verwendet werden kann. Für das Töten selbst erhält der Spieler außerdem 1-3 Erfahrungspunkte.
  • Ein gesatteltes Schwein droppt zusätzlich den Sattel.
  • Ferkel geben zwar niemals Drops, für ihr Züchten erhält der Spieler aber 1-7 Erfahrungspunkte.

Reiten

  • Erwachsene Schweine können vom Spieler geritten werden, indem er einen Sattel auf das Schwein anwendet (Standartmäßig per Rechtsklick). Der Sattel verschwindet dabei aus dem Inventar und erscheint auf dem Schwein. Er kann nun nur noch durch den Tod des Schweins zurückerhalten werden.
  • Wenn der Spieler nun erneut auf das Schwein rechtsklickt, steigt er auf. Um das Schwein zu steuern, muss man eine Karottenrute in der Hand halten. Durch shift kann man wieder absteigen.
  • Das Schwein beginnt zunächst, langsam zu laufen, und beschleunight dann auf bis zu 4 m/s. Während des Ritts verbraucht sich die Karotte an der Rute allmählich, sie wird gewissermaßen vom Schwein gefressen. Klickt der Spieler während des Ritts rechts, bekommt das Schwein einen Geschwindigkeitsschub, was ein Viertel der Haltbarkeit aufbraucht.
  • Gerät das Schwein in Wasser oder eine Lore, beeinträchtigt dies die Steuerung. Ist die Haltbarkeit der Rute komplett aufgebraucht, lässt es sich gar nicht mehr steuern.

Fortschritte

Fortschritt Beschreibung Vorgänger Aufgabe Datenwert
Abenteuer Abenteuer,

Erforschung und

Kampf

- Töte irgend-

eine Kreatur

oder werde von

irgendeiner

Kreatur getötet

minecraft:adventure/root
Zielübungen Erlege etwas mit

Pfeil und Bogen

Monsterjäger Triff irgendeine

Kreatur mit

Pfeil und Bogen

minecraft:adventure/shoot_arrow
Die

Hühnchen

und die

Blümchen

Vermehre zwei

Tiere

Landwirtschaft - minecraft:husbandry/

breed_an_animal

Paarweise Vermehre alle

Tierarten!

Die Hühnchen

und die

Blümchen

Vermehre alle

vermehrbaren

Tiere mindestens

einmal

minecraft:husbandry/

breed_all_animals

Erfolge

Erfolg Beschreibung Aufgabe XBox PS Pocket WiiU/

Switch

XBox

Punkte

PS

Trophäe

Wenn Schweine

fliegen

Fliege auf einem

Schwein eine

Klippe hinunter

Satle ein

Schwein,

reite es und

falle so weit,

dass es min.

1 Herz Fall-

schaden nimmt.

Ja Ja Ja Ja 40G Gold

Geschichte (Java-Edition)

  • Survival Test 0.24: Schwein hinzugefügt.
    • Beim ursprünglichen Design hatte das Schwein die Augen sehr nah beieinander.
  • Survival Test 0.25: Schweine lassen Pilze fallen.
    • Textur geändert.
  • Indev 0.32: Drops geändert: Schweine droppen nun Schweinefleisch.
  • Infdev 0.33: Sattel hinzugefügt, mit dem man auf Schweinen reiten kann.
  • Beta 1.5: Schweine, die verbrennen, hinterlassen gebratenes Schweinefleisch.
  • Beta 1.8:
    • Beta 1.8-pre1: Schweine haben nun eine hervorstehende Schnauze.
      • Sie besitzen nun ein Fluchtverhalten.
  • Vollversion 1.0.0:
    • Beta 1.9-pre2: Schweine können nun durch Weizen angelockt werden.
      • Schweine können nun gezüchtet werden.
    • Beta 1.9-pre3: Ferkel hinzugefügt.
  • Vollversion 1.1: Die Reichweite, in der Weizen Tiere anlockt, wurde von 2-3 Blöcke auf 8-9 Blöcke erhöht.
  • Vollversion 1.2:
    • 12w07a: Schweine nutzen nun die verbesserte KI.
  • Vollversion 1.3:
    • 12w25a: Schweine droppen nun 1-3 Stücke Schweinefleisch.
  • Vollversion 1.4:
    • 12w36a:
      • Schweine brauchen nun Karotten anstelle von Weizen zum Vermehren.
      • Gesattelte Schweine lassen nun beim Tod auch den Sattel fallen.
      • Karottenrute hinzugefügt, mit der man Schweine nun anstelle von Weizen auch anlocken kann.
      • Mit der Karottenrute kann man Schweine steuern, auf denen man reitet.
    • 12w37a:
      • Schweine sind nun auch mit Karotten lockbar.
      • Man kann mit Schweinen nun einen Block hochreiten.
    • 12w38a: Geräusche geändert.
    • 12w41a: Zucht gibt Erfahrungspunkte.
  • Vollversion 1.6:
    • 13w16a:
      • Der Spieler kann nur noch mit Shift von dem Schwein absteigen.
      • Kann mit einer Leine angeleint und an Zäune gebunden werden.
      • Während der Spieler auf dem Schwein sitzt, wird nun die Lebensanzeige angezeigt.
  • Vollversion 1.8:
    • 14w02a: Füttert man Ferkel mit Karotten, so wachsen sie in weniger als 20 Minuten aus.
  • Vollversion 1.9:
    • 15w31a: Schweine können nun neben Karotten auch mit Kartoffeln und Rote Beete angelockt und gefüttert werden.
  • Vollversion 1.11:
    • Die Objekt-ID wurde von "Pig" zu "pig" geändert.

Geschichte (Pocket Edition)

  • Alpha 0.2.1: Schwein hinzugefügt.

Geschichte (Konsoleneditionen)

  • TU1 CU1 1.00 Patch 1: Schwein hinzugefügt.
  • TU5 CU1 1.00 Patch 1: Schweine rennen weg, wenn sie Schaden bekommen.
  • TU7 CU1 1.00 Patch 1: Baby-Schweine hinzugefügt.
    • Schweine können mit Karotten gezüchtet werden.
  • TU14 CU1 1.04 Patch 1:
    • Schweine droppen nun 1-3 statt 0 Schweinefleisch.
    • Schweine droppen Sättel, falls sie damit ausgerüstet sind.
    • Wenn man mit einem Spawn-Ei auf ein erwachsenes Schwein klickt, erscheint ein Baby-Schwein
  • TU31 CU19 1.22 Patch 3: Füttert man Baby-Schweine mit Karotten, so wachsen sie in weniger als 20 Minuten aus.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.